Freiwillige Feuerwehr Bromskirchen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Feierliche Übergabe HLF 20/16 am 01. November 2011

E-Mail Drucken PDF

Am 01. November 2011 wurde unser neues Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 / 16 Offiziell in Dienst gestellt.

In einer Feierstunde konnten wir bei uns im Dorfgemeinschaftshaus zahlreiche Gäste begrüßen. Darunter unter anderem den Vertreter vom Regierungspräsidium Kassel Herrn Baumann, unserern Kreisbrandinspektor Gerhard Biederbick, Manfred Hankel Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, den Vertriebsleiter Nord der Firma Rosenbauer AG Herrn Peter Wehrenberg, Herr Finken mit Gattin von der Wuttig Feuerschutz in Zierenberg, den Vorstand der HOPPE AG Herrn Wolf Hoppe, unser Pfarrer Herr Dr. Buss, die beiden Ehrenbrandmeister Karl Speicher aus Somplar und Karl-Friedrich Geldbach aus Bromskirchen, unseren Alt- Bürgerneister Herr Rudolf Müller, den Ehrenbürger unserer Gemeinde Herrn Herbert Hoppe, Vertreter des Gemeindevorstandes um Parlamentsvorsitzenden Wolfgang Wichmann, viele befreundete Kameraden aus den umliegenden Wehren und weitere Gäste.

Herr Bürgermeister Frese berichtete über die Hintergründe und den Werdegang der Beschaffung angefangen im Jahre 2004 mit dem Antrag auf Fördergelder beim Land, über die Prioritätenliste des Kreises Waldeck-Frankenberg bis zum Tage der Übergabe. Herr Frese betonte wie wichtig es in unserer Gesellschaft ist den Menschen Sicherheit als kommunale Leistung zu bieten. Die Menschen in unserer Gemeinde können sich darüber Sicher sein das wir nicht an ihrer Sicherheit sparen. Das Fahrzeug ist mit der geplanten Dienstzeit von 25-30 Jahren eine Anschaffung für eine Generation. Herr Baumann vom RP Kassel konnte nach seinem Grußwort zum ersten Male im Kreis Kassel zwei Kameraden unserer Wehr die neu eingeführte Prämie für lange Aktive Dienstzeit überreichen. Unsere Kameraden Andreas Pfeil und Tim Kessler konnten für 10 jährigen aktiven Dienst in der Einsatzabteilung eine Prämie von 100 Euro in Empfang nehmen. KBI Gerhard Biederbick gratulierte zum neuen Fahrzeug. Ein Multifunktionswerkzeug mit dem der Großteil der anfallenden Einsätze im Gemeindegebiet abgearbeitet werden kann. Anschliessend sprach Manfred Hankel sein Grußwort. Er gratulierte zum neuen Fahrzeug und betonte die langjährige gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Bromskirchen, im März findet bei uns die Frühjahrshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes statt. Herr Wehrenberg von der Firma Rosenbauer bedankte sich für die Gute Zusammenarbeit bei diesem Projekt und übergab unserem Wehrführer Axel Klingauf symbolisch einen großen Schlüssel für das neue Fahrzeug. Herr Finken von der Wuttig Feuerschutz bedankte sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und übergab ein kleines Präsent. Herr Wolf Hoppe übergab eine Spende in Höhe von 20.000 Euro für das neue Fahrzeug. Die Firma HOPPE AG ist Partner der Feuerwehr in unserer Gemeinde und ist immer für die Feuerwehr da. Sei es das Sie ihre Angestellten für Einsätze immer frei stellt, ihr Anwesen für Aus- und Fortbildungen zur Verfügung stellt oder das wir kleinere Reparaturen in der Schlosserei bei HOPPE erledigen können. Die Firma HOPPE AG ist was die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr betrifft wirklich Vorbildlich und man kann dieses Engagement gar nicht hoch genug loben. Mit dieser großzügigen Spende zum neuen Fahrzeug beweisst die Firma HOPPE AG wieder einmal das Sie die Auszeichnung Partner der Feuerwehr zu Recht trägt. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung. Wehrführer Axel Klingauf bedankte sich bei den Kameraden für die Unterstützung bei der Renovierung der Fahrzeughalle und für die Bereitschaft die vielen Stunden Aus- und Fortbildung im Hinblick auf die neue Technik auf sich zu nehmen. Mit diesem Fahrzeug wurde die Schlagkraft unserer Wehr nochmals um ein Vielfaches gesteigert.Im Anschluss übergab er zusammen mit unserem Vereinsvorsitzenden Dietmar Knorra ein Bild des neuen Fahrzeuges an Herrn Wolf Hoppe als kleines Dankeschön für die große Unterstützung bei diesem Projekt.

Anschliesend konnten sich die Besucher das neue Fahrzeug ansehen und sich von den Kameraden die Technik vorführen und erklären lassen. Viele Gespräche wurden geführt und man konnte daraus entnehmen das wir mit der Palnung für dieses Fahrzeug nicht viel hätten Besser machen können. In unserer kleinen Gemeinde haben wir nun eines der modernsten und schlagkräftigsten Löschfahrzeuge Deutschlands stehen um für die Zukunft gerüstet zu sein. Der nächste Einsatz kommt bestimmt, möge das neue Fahrzeug viele Menschen und Sachwerte helfen zu retten und zu beschützen und seine Besatzung immer wieder gesund von allen Einsätzen nach Hause bringen.

 

Mehr Infos zum neuen Fahrzeug und technische Details gibt es demnächst in der Sektion Fahrzeuge...


Bürgermeister Frese übergibt den Schlüssel des neuen Einsatzfahrzeuges an unseren Wehrführer Axel Klingauf.

Herr Baumann vom RP Kassel mit den beiden geehrten Kameraden Tim Kessler und Andreas Pfeil

Herr Wolf Hoppe übergibt die Spende an Bürgermeister Frese und GBI Reiner Strieder

Herr Wehrenberg von der Firma Rosenbauer AG übergibt den symbolischen Schlüssel an Wehrführer Klingauf

Wehrführer Klingauf und Vorsitzender Knorra übergeben ein Bild des neuen Fahrzeug´s als kleines Dankeschön für die großzügige Spende an Herrn Wolf Hoppe

Zeit um das neue Fahrzeug zu begutachten

Das neue Arbeitstier unserer Wehr eben dem Alten. Das TLF wird weiterhin gute Dienste im Ortsteil Somplar verrichten.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. November 2011 um 11:34 Uhr  

Zufallsbild

k11.jpg

Suche

Wetteronline

Unwetterwarnungen DWD

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)